Neuerwerb

Geliebäugelt habe ich schon länger.

Wir essen wahnsinnig gerne indisch und mein Slowcooker wird hauptsächlich zur Herstellung von Butter Chicken Curry und diverser Abwandlungen benutzt. Ich liebe den vollständig in das Huhn eingezogenen Gewürzmischmasch und finde gelbe Currypaste – gelinde gesagt – zum Niederknien.

Die Lust auf „selbst“ produzierte Currypasten und Gewürzmischungen haben Herzschatz und ich gleichermaßen. Deshalb ist letzte Woche die Entscheidung gefallen und wir haben bei einem Online-Anbieter unseres Vertrauens Indien Das Kochbuch gekauft. Das Buch kam in einer kleinen Jutetasche daher, die das Gleiche Logo hat, wie das Buch selbst. Nett! Bei der ersten Durchsicht gefiel mir die Struktur des Buches, der Aufbau, die zusammengefassten Fotos usw. Allerdings habe ich auf den ersten Blick nichts entdeckt, was ich vom Namen her zuordnen konnte. Ausser das berühmte Butter Chicken ^^ (welches – hab ich mal gelesen – gar nicht aus Indien stammt, sondern aus London).

Wir werden uns 2019 damit auseinander setzen, wobei ich gestern den Herzschatz schon darauf hingewiesen habe, dass ich die Zubereitung von Lammhirn verweigere….